Die Notfallseelsorge geht in den regelmäßigen Bereitschaftsdienst

Nach einer einjährigen Pilotphase geht die Notfallseelsorge Sigmaringen am 1. März 2001 in den regelmäßigen und verlässlichen Bereitschaftsdienst. Immer eine NotfallseelsorgerIn ist im Vordergrund und eine weitere NotfallseelsorgerIn ist im Hintergrund 24 Stunden/365 Tage konstant für die Leitstelle über Funkmeldeempfänger erreichbar.